Generalversammlung Esslingen 24. März 2009
35 Mitglieder und Gäste, darunter der Gemeindepräsident Rolf Rothenhofer und der Gemeinderat This Menzi, besuchten die jährlichen GV im Restaurant Bahnhof in Esslingen. Im offiziellen Teil der GV wurden unter anderem Silvia Vogt als Aktuarinersatz für Margrid Gadola gewählt und George Angehrn, nach amerikanischem Vorbild, yes he can, für weitere 2 Jahre bestätigt. Ebenfalls wurde eine Statutenänderung betreffs Haftung einstimmig angenommen. Der Verein hat zur Zeit 99 Familienmitglieder und 47 Einzelmitglieder. Die Jahresrechnung schliesst mit einem leichten Minus ab. Zum Thema Hochstammbäume sprach anschliessend Hans Brunner, Obstbauer aus Steinmaur. Er bewirtschaftet in der 3. Generation auf einer Fläche von 7ha 500 Hochstamm- und 400 Halbhochstammbäume.

Die wenigen und nicht perfekten Bilder der GV gehen auf meine Glaubwürdigkeit gegenüber den Werbesprüchen der Kamerahersteller zurück. Leider ist die neue Kamera zwar handlich, aber die Bildqualität lässt noch zu wünschen übrig. Ein weitere Beweis dafür, dass Neu nicht immer Besser ist.

(Für grosse Bilder auf Foto klicken)

George Angehrn hielt den offiziellen Teil einmal mehr sehr kurz und wurde dafür ohne Gegenstimme und mit Applaus wiedergewählt. Margrid Gadola wird nach über 25 Jahren  Vorstandsarbeit mit Applaus und einem Präsent verabschiedet. Sie bleibt aber weiterhin im Verein, unter anderem in der Amphipien- und Vogelbetreuung, tätig. Herzlichen Dank für den jahrelangen Einsatz.
Hans Brunner bei seinem Vortrag über verschiedenste Aspekte der Hochstammbaumzucht. Ein Ausschnitt aus dem Verkaufsprogramm des Referenten. Bei der Degustation von Apfel- und Kirschensaft konnte die Qualität und der Geschmack eines Bioproduktes getestet werden.