Vogelexkursion, 4. Juli 2013
Der Natur-und Vogelschutzverein Pfäffikon lädt heute zu einer Exkursion ins Giwitzenried am Pfäffikersee ein. Über 30 Personen, davon ein Dutzend aus Egg, lassen sich an diesem sommerlichen Abend von Vogelexperten auf die Pirsch begleiten. Begleitet nur von Sonne, Vogelstimmen, Millionen von hungrigen Mücken und fast so vielen Joggern und Fischern erkunden sie die Vogelwelt. Zu sehen und hören gibt es, nebst den üblichen Enten, auch Teichrohrsänger und einen Baumfalken.

(Für grosse Bilder auf Foto klicken)

Erste Info's für eine grosse Anzahl interessierter Vogelfreunde am Seequai.

Trotz "Musikanlage" findet dieses Mehlschwalbenhaus bisher keine Mieter.

Auch Männer können nicht immer nur schön sein. Stockenete in der Mauser. Fotografengerechte Begegnung mit Familie Schwan.

Auf dem Weg zum "schönen Schwan"... Die Eggergruppe unter der Leitung von Hanspeter Gadola.

Die beiden Brutflosse für Flussseeschwalben und Lachmöven. Wer möchte nicht an einer solchen Lage wohnen.

Stilleben mit "Fasttotholz".
Ein paar Zentimeter mehr Hochwasser und der Weg wäre nicht nur am Rande ein Paradies für Blutegel geworden.