Vortrag Landschaftsgeschichte am Pfannenstiel, 23. Oktober 2013
66 Personen interessieren sich für die sichtbare und die verborgene Landschaft am Pfannenstiel und treffen sich im reformierten Kirchengemeindehaus in Esslingen. Rolf Chiarini organisierte den Abend und lud als Referent den Geologen und Paläntologen Dr. Thomas Bolliger ein. Er beginnt vor ca. 300 Millionen Jahre. Durch 2,5 km tiefe Bohrungen kann man heute zumindest einen Teil dieser Zeit nachstellen. Die Geschichte des Pfannenstiels ist mehr als vielseitig. Urwald, Wüste, Meer, Tropen, Gletscher, Vulkane und alle Zwischenstufen gab es hier. Die Ablagerung von Geröll aus den damals 6000m hohen Gebirgen im Osten der Schweiz war Heimat von Krokodilen, Urpferden und Urhirschen, Seekühen, Nashörner ohne Horn und Elefanten, welche dafür sowohl im Unter- wie auch im Oberkiefer Stosszähne besassen. Nach den Pfahlbauern kamen die Römer, dann die Burgherren und die Industrie. Heute sind die hauptsächlichen Nutzer die Landwirtschaft und die Naherholungssuchenden. Der kurzweilige Vortrag endete mit einer Plauderrunde bei frischem Most. Natürlich aus der Pfannestielregion.

(Für grosse Bilder auf Foto klicken)

Rolf Chiarini begrüsst die Anwesenden und stellt den Referenten vor. Dr. Thomas Bolliger fesselt mit seinem Fachwissen und seinen auch für Laien verständlichen Bildern.

Als Vizepräsident des Sauriermuseums dürfen natürlich auch Fossilien nicht fehlen.