Orchideenexkursion, Merishausen, 31.5.2014
Die Natur ist dieses Jahr etwas schneller als unser Jahresprogramm und so müssen Rolf Chiarini und Sepp Stierli ihre diesjährige Orchideenexkursion in den Weiler Merishausen bei Schaffhausen verschieben. 10 Personen geniessen teils bekannte, teils neuen Arten auf einem aussichtsreichen Rundweg.

 

(Für grosse Bilder auf Foto klicken)

Auf dem Rundweg mit Blick über dem Weiler Merishausen

    Auffällig gefärbt die Spitzorchis Unscheinbarer dagegen eine Puppenorchis Von weitem eher als abgefaultes Stück Pflanze erkennbar; die Vogelnestwurz
 

  Weisses Waldvögelein in Strauchform Eine noch nicht ganz geöffnete Handwurz Ein Helmknabenkraut. Wieder richtig auffällig gefärbt Das unscheinbare grosse Zweiblatt
   
  Abwechselnde Pflanzen im Wald und auf den Wiesen

Ein rotes Waldvögelein

 

Auf dieser Wiese, streng unter Schutz und gehegt vom Naturschutz, wachsen wahre Kostbarkeiten in Unkrautmengen  
 
  Diese Fliegenragwurz imitiert eine Fliege und lockt so Insekten zur Bestäubung an Die "Fliege" im Detail Auch die Hummelragwurz steht in grossen Mengen für den Fotografen zur Verfügung

Eine wahre Farben- und Formenverschwendung

   
  Bläulingfamile Farbenkomposition im Tier- und Pflanzenreich: Ein Widderchen auf einem Hornklee Ein Rosenkäfer auf Nektarsuche