GV, Egg, 21.3.2018

36 Personen treffen sich heute zur jährlichen GV im Hirschensaal in Egg. In diesem Jahr gibt's doch einige Neuerungen und Ehrungen und so dauert der offizielle Teil doch eher unüblich lange. Er liegt mit etwas über 30 Minuten aber noch immer weit unter der offiziellen GV Dauer anderer Vereine.

Der Vortrag von Peter Schulthess zum Vulkanausbruch des Tamboras in Indonesien im Jahre 1815 startete mit Vulkanwissen. Es folgten Infos über die Folgen weltweit und auch in der Schweiz. Zum Abschluss dann die Entwarnung, dass ein solcher Ausbruch schon an sich selten vorkommt und man heutzutage für einen allfällig nötigen Nahrungsmittelaustausch wohl schneller und besser vernetzt wäre. Weitere Infos zu diesem Thema gibt's in der Broschüre

Tambora und das Jahr ohne Sommer 1816

 

 

(Für grosse Bilder auf Foto klicken)

  Ein reichhaltiges Buffet für den kleinen und grösseren Hunger und Durst

Zopf mit Speck als kulinarischer Genuss

Da greift man(n)und frau gerne zu

Der Präsi macht den Anfang

 
 

Rolf Chiarini muss als Kassier den grossen Gewinn erklären. Schwierige Aufgabe... zum Glück ist im nächsten Jahr ein Verlust geplant

This Menzi verlässt nach vielen Jahren bester Zusammenarbeit den Gemeinderat. Wir werden ihn vermissen. Danke This für deinen Einsatz Andreas Gantenbein erklärt den geplanten Pflanzenlehrpfad des Kulturerbes

Andrea Meier mit Bilder und hohen Sammelzahlen zur neuen Amphibienzaunstrecke im Tüfental

   
 

Peter Schulthess eröffnet seinen Vortag zum Vulkanausbruch im Jahre 1815

Der Vulkan Tambora in Indonesien heutzutage Eine Beschreibung aus 1815 über die Zustände nach dem Ausbruch