Mai 2015

Jan. / Feb. Hanspeter Gadola reinigt 60 Meisenkästen
März / April

Amphibienwanderung:

- Heini Maurer bedient die nächtliche Sperrung  Leisirainstrasse

- Margrit Gadola, Rosemarie Lamprecht und Marcel Volkart sammeln Frösche und Kröten an der Rällikerstrasse (Untere Halden) ein. Für genauere Information unsere Homepage www.nhve.ch anklicken und unter Amphibien nachschauen

-  Die Gemeinde stellt beim Tüfental  „Frosch-Warntafeln“ auf

6. März Marcel und Coni Volkart, Huw Brown, Andreas Gantenbein, Heini, Rolf und Christian Maurer (3 Generationen Maurers!!!), Reto Honegger, Moritz Kunz und George Angehrn räumen  im Tüfental nach dem Holzschlag auf. Es werden Holzhaufen angelegt, der Bach von Fallholz befreit sowie Weiden und das Ried von Ästen gesäubert
11. März 37 Personen nehmen an der 32. Generalversammlung des NHVE im Hirschensaal teil. Herr Jacob Walter hält einen interessanten und humorvoll gehaltenen Vortrag über Spinnen
Mitte März Margrit und Hanspeter Gadola wenden sich zusammen mit Frau Schiess vom Kantonalen Amt für Landschaft und Natur, Fachstelle Naturschutz, und Mario Lippuner vom KARCH, der Koordinationsstelle für Amphibien- und Reptilienschutz des Kantons ZH, an den Kanton. Sie beantragen Amphibiendurchlässe bei der Sanierung der Strasse bei der Unteren Halden. Der Kanton lehnt dieses Begehren aus finanziellen und zeitlichen Gründen ab
23. März Der Eigentümer der Sandgrueb, Herr Fritz, und der verantwortliche Architekt, Herr Jürg Baumann, erklären George Angehrn, was betreffend Weiher und Bach beim Neubau, Umbau und der Umgestaltung in der Sandgrueb gemacht wird. Der NHVE hatte Hinweise bei der Bauausschreibung gemacht
24. März George Angehrn nimmt an der GV des „Verbands zum Schutze des Greifensees“ in Maur teil
22. April Der NHVE lässt den Sitzbank im Tüfental durch einen Neuen ersetzen
26. April Hanspeter Gadola und Albert Stettbacher führen eine Vogelexkursion unter dem Titel „Der Frühling erwacht“ durch. Es nehmen 17 Personen teil